KPÖ Wien Favoriten

Genossin Maria Musial starb am 2.April im 93. Lebensjahr

Die gelernte Friseuse Maria Musial leistete gemeinsam mit ihrem Mann unter dem Naziregime antifaschistische Widerstandsarbeit und wurde zu 6 Jahren und ihr Mann Ernst zu 12 Jahren Zuchthaus verurteilt.

Nach der Befreiung und einigen Jahren glücklichen Familienlebens mußte Mizzi schwere Schicksalsschläge hinnehmen. Ihr Mann Ernst erkrankte schwer und mußte 18 Jahre von ihr gepflegt werden und 2010 starb ihre Tochter Christa.

Trotz alledem, solange es ihr gesundheitlich möglich war, nahm sie an Aktivitäten der KPÖ-Favoriten teil und unterstützte den KZ-Verband, um das Andenken an die Opfer des Faschismus wach zu halten.

Weiterführende Links

Genossin Maria Musial starb am 2.April im 93. Lebensjahr
Kommentar(e) (0)
Die folgenden Kommentare geben Meinungen von Lesern wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Betreiber dieser Site. Die Betreiber behalten sich die Löschung von Kommentaren vor.